Incubus | Live Bootlegs | Click for more info

Heute ist ja für uns ja schon so weit und ich war brav beim cd-dealer meines Vertrauens...

 

was sagt ihr zum neuen Album?

 

ich sag mal weiter nichts, weiß auch noch nicht so recht was ich da sagen soll,

außer das es keine Lyriks im Booklet gibt und das Ben -thanks to- irgendwie fehlt...

 

Views: 165

Replies to This Discussion

schön zu lesen, das ich nicht alleine den Adoptionsgedanken hatte*g*

ich musste nach paar maligen hören mit skip...skip... eine Pause gönnen. Mit keinem Incubus Album habe ich mich so schwer getan wie mit diesem. Ich kam einfach nicht rein, aber die Pause hat geholfen.Ich höre das jetzt irgendwie anders, als letzte Woche. Hört sich bescheuert an, aber ist so und ich freu mich, das ich da jetzt "eintauchen" kann*g*

wir werden friends und vielleicht auch noch lovers ;)

ist schon fein arrangiert das Ganze. Da macht sich Mike`s Studium bezahlt!

 

guck ich mal nicht nach der Vision und schwupppp... danke für die Info!!

Schön, dass es nicht nur mir so ging. Die Skip-Taste war bei mir auch sehr beliebt ;) 
Das Problem liegt ja darin, dass man immer gewisse Vorstellungen hat und da ist die Enttäuschung meist vorprogrammiert. Ich dachte das Album würde in eine andere Richtung gehen... aber unser Brandon ist schwer verliebt und das ist kaum zu überhören ;)
Das Eintauchen kam bei mir auch erst nach mehrmaligem Hören.

Ich bin gespannt, wie sie die neuen Songs einbauen werden. Auf der Tour wirds ja mehr zu hören geben wie bei dem Promo Gig.


Tina Turi said:

schön zu lesen, das ich nicht alleine den Adoptionsgedanken hatte*g*

ich musste nach paar maligen hören mit skip...skip... eine Pause gönnen. Mit keinem Incubus Album habe ich mich so schwer getan wie mit diesem. Ich kam einfach nicht rein, aber die Pause hat geholfen.Ich höre das jetzt irgendwie anders, als letzte Woche. Hört sich bescheuert an, aber ist so und ich freu mich, das ich da jetzt "eintauchen" kann*g*

... ich hatte nur die Vorstellung, dass das neue Album mit Sicherheit anders wird. Auch das es ruhiger oder eher melodiöser wird. Ist ja nix falsches drann... ich mag auch ruhigen, sentimentalen Schnulz:) und von daher war ich theroretisch schon vorbereitet, aber das meine Ohren so in Streik gingen fand ich selbst krass.

Der Day 6 vom hq, als die INNW ganz live gespielt wurde, hat mir das Album ein großes Stück näher gebracht. Live geht ja oft besser rein gell. Mit so paar Sachen hab ich noch meine liebe Not, wie z.B. Friends & Lovers... wunderbarer song für mich, bis der Refrain kommt und hinten immer die Lovers aus der line überhängen... da krieg ich immer so bisschen das Schütteln oder bei Switchblade muss ich immer lachen wie wirr die da abgehen, als ob alles an power schnell in einen song musste bevor se verflogen ist und noch ne Ballade daher kommt*lol* aber interssant und amüsant... und noch so paar unwichtige Dinge;)

 

ich hab eben ein bisschen im iov gelesen und bin auf seitenlange Lobesgesänge für die ACLOTM gestoßen... sehr spannend und lustig, da ich mich noch gut an die nicht allzu positive Diskussion erinnere, als die Crow damals erschienen ist oder die Morning View oder die Light Grenades... die Zeit wird die "softe Wunde" heilen sag ich da mal und zudem finde ich es gut, dass die Jungs ihr musikalisches Ding machen und wie in der Visions steht, selbst bisschen Schiss hatten und mit so etwas Angst im Nacken bleibt die Incubus Welt doch auch spannender für alle, als wenn immer in der selben Suppe gerührt wird und es nur Aufgewärmtes gibt.

 

Also, zuerst vorab, Tina....ich denke für uns als oldskool-Fans ist das Album schwierig. Schlagzeugerisch ist es weit unter dem Niveau aller anderen Alben (ich muss es ja wissen, durchs Studium), es wurde der meiste Platz für die Vocals gelassen, was ich eigentlich nicht wirklich nachvollziehen kann, da Brandon ja vorher sein Solo-Album gemacht hatte. Basstechnisch....tja, da bin ich bei der alten Meinung, Ben hätte den Bass besser stehen lassen und bei der Gitarre lassen sollen. Mike spielt auch nicht aussergewöhnlich gut, gut, aber aber nicht so, wie er es sonst tut...aber laut dem Interview in der Visions sollte das ja alles so sein...nur die angepriesene Romantik etc. die Brandon als so bahnbrechend und toll beschrieb, kann ich nirgends finden, ausser bei Isadore, der ist ganz schön, da ist die Gitarre ja im Solo auch mal kurz verzehrt und die Melodie-Führung im ganzen eingängig und schön. Viele sagten mir, man müsse das Album, mehrfach hören, dann würde man die Meinung ändern^^ Ist bei mir nicht passiert, kann das sagen, weil es bisher immer so war mit den Incubus-Platten, die ich dann nicht mochte. Bei der ACLOTM mag ich bis heute nur 3 Songs wirklich, bei der LG sind es auch nur 3...aber immerhin war es noch Rock....am schlimmsten an LG fand ich Bella....ganz schrecklich....und daran erinnert mich auch der Company of wolves song, bis der Break kommt und Ben endlich mal tiefe Töne anpasst zu einem einfachen, aber tighten Beat von José, was er über die Jahre viel öfter hätte tun sollen, weil ein Bass ist nun mal keine Gitarre...aber das sind dann ja auch wieder nur die letzten Minütchen bei dem Lied...Am Anfang, dieser Lagerfeuer-Teil, ne ne....das ist nix für die alten Incubus-Fans.

 

Das Bands sich weiter entwickeln ist ja ihr gutes Recht, aber die Richtung find ich ziemlich drastisch...Brandon hat es in der Visions mit seinem Zitat auf den Punkt gebracht "Manche Fans lieben uns, und hassen uns gleichzeitig" .... so ist das bei mir auch, also wirklich hassen, natürlich nicht....aber es sind für meinen Geschmack keine guten Songs und seit Dirk weg ist, groovt es bei Incubus ja eh nicht mehr so sehr...bis auf jetzt bei Glass, wo Ben endlich mal genau die Basslinie von Dirk spielt! Danke dafür. Ich kenn mich musikalisch ziemlich gut, diese CD habe ich gekauft, hatte sie aber vorher schon gehört und nun steht sie lediglich verschweisst zum Komplementierungszweck meiner Incubus-Sammler-Virtrine, in der NIX fehlt, keine Promo etc. (by the way: lustig das die ACSOG-Maxi im Ebay nun für 160 Dollar weg geht^^ Da habe ich ja noch was für schlechte Zeiten :D) Zur Komplementierung habe ich mir selbstverständlich auch die Adolscents-Promo, sowie Promises geholt...Promises finde ich auch langweilig. Sehr schade, dass es ein toller "Incubustypischer" energiegeladener Song wie "Hold me down" nicht auf die Scheibe gekommen ist, aber dafür gibts ja für uns die-hard-Fans die Editionen aus anderen Ländern der Welt^^

 

Für Musiker ist die Scheibe sicher nichts, ausser sie machen Slow-Motion-Gitarrenpop oder mögen solche Musik.

 

Zu den Konzerten/MnG geh ich natürlich, aber nur für die alten Songs und Isadore

 

My last Words: I LOVE ALEX KATUNICH AKA DIRK LANCE!!!!!!!! ♥



Tolga Uyanik said:
Ich habe bekommen was ich wollte, ich hab das Album sofort geliebt. Ich war bereit für eine Veränderung, war natürlich trotzdem überrascht. Die Lyrics sind der Wahnsinn und sind perfekt mit der Musik untermalt, es ist wie bei jedem Album wunderbare und ehrliche Musik die fantastisch in Szene gesetzt ist. Jeder Song hat ein "Etwas" was ihn besonders macht und viele möchte man einfach unbedingt live erleben. Sie sind alle 5 großartige Musiker und haben auch ihre technischen Fertigkeiten oft genug zur Geltung gebracht. Dieses Album basiert auf sehr starken Emotionen und ist sehr gut durchdacht. Und alle die es nicht mögen haben es einfach nicht verstanden! ;)

Absolut richtig!!! Du sprichst mir aus der Seele ;)

Also ich persönlich bin begeistert von dem Album, nicht wie erwartet, aber dennoch sehr gute Musik mit klasse Lyrics. Ich finde es klasse, wenn eine Band mutig genug ist, mal solch einen krass Stilbruch zu unternehmen. Gerade In the company of wolves haut mich ziemlich um, krasse Bassline und klasse Songaufbau, wenn es nach meinem Geschmack geht.

 

Ich hab die LP damals schon im Vorverkauf über das HQ bestellt, wurde ja, wenn ich es richtig verstanden habe, angepriesen, dass es B-Seiten dazu gibt oder ähnliches.

Bei mir (uns ) war nichts dergleichen dabei. Kann mir wer was genaueres dazu sagen?!

RSS


facebook

twitter youtube

last.fm

Image Map

Follow Brandon on Spotify

Join The Incubus Mailing List

 

Watch streaming video from Incubus at livestream.com

© 2014   Created by Incubus.

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service